Postgewaltwahn oder Denken verboten

Lesezeit: 3 Minuten
Überwachungskameras
© by Fionn Große / pixelio.de

Nach dem unglaublichen Schulmassaker in Newtown – Amerika, tritt der Vertreter der amerikanischen Waffenlobby öffentlich auf und fordert noch mehr Waffen.
Hier nur für begrenzte Zeit auf DLF nachzuhören:

Wenn es nicht auch laute Stimmen aus Amerika geben würde, die gegen diesen Waffenwahn stehen, müsste man sich fragen, ob Intelligenz in Amerika nur marginal vorkommt. Mir sind amerikanische Christen begegnet, die genauso blind und blöd diesem Waffenwahn frönen. Das ihr Glaube ihnen eigentlich eine ganz andere Haltung vermitteln müsste, scheint in der Evangeliumsverkündigung nach amerikanischer Art kaum vorzukommen.

Doch auch in Deutschland geht die Entwicklung in keine andere Richtung.
Da gab es eine Tasche im Bonner Hauptbahnhof, welche mit Zutaten für eine Bombe gefüllt war. Ob diese Bombe überhaupt fachgerecht zusammengebaut war und damit tatsächlich hätte explodieren können, „Postgewaltwahn oder Denken verboten“ weiterlesen

0 votes