About / Impressum / Netiquette

© Charly Lücker

Katalyma (καταλυμα)

ist ein griechisches Wort und bezeichnet einen Rastplatz in der Wüste, eine Oase zum Beispiel. Ein Platz an dem man absteigt um sich auszuruhen und Kraft zu tanken für die weitere Reise.

Also herzlich willkommen in meiner Katalyma.

charly
Wer bin ich?

Kurz gefasst ein Mann, ’60er Baujahr, verheiratet in zweiter Ehe ohne Kinder. Seit 1978 bin ich bekennender Christ, nachdem ich ein Gotteserlebnis hatte. Bei den vielen Schubladen, die sich jetzt anbieten erschaffe ich eine neue und benenne mich als „leidenschaftlicher Christ“ oder „leidenschaftlicher Nachfolger Jesu“.
Beheimatet bin ich im freikirchlichen Bereich und bewege mich nun im Bereich Hauskirchen / einfache Gemeinde.

Ich biete christliche Lebensberatung auf ehrenamtlicher Basis an. Diese ist zwischen der Seelsorge und der psychologischen Beratung angesiedelt.
Darüber hinaus beschäftige ich mich intensiv mit der biblischen Lehre – wie unschwer an diesem Blog festzustellen ist.

Philipper 3:12 Nicht, daß ich es schon ergriffen habe oder schon vollendet bin; ich jage ihm aber nach, ob ich es auch ergreifen möge, weil ich auch von Christus Jesus ergriffen bin. (Rev. Elb.)

– – –
Dieser Blog ist ein privater Blog, welcher von einer Privatperson betrieben wird. Auch das Katalyma-Logo ist kein Bestandteil einer gewerblichen Bestrebung.
– – –

 

– – – – –

Bildnachweis: In meinem Blog verwende ich unter anderen Bilder von pixelio.de , Public Domain Bilder zum Teil von openclipart.org , aus anderen entsprechenden Quellen oder von mir selbst.

– – – – –

Nutzungsbedingungen für Kommentare zu den Beiträgen

Die Teilnahme an den interaktiven Diensten vom Katalyma-Blog steht allen frei, die an einem konstruktiven Miteinander in gegenseitigem Respekt interessiert sind. Leser und Kommentierende sollten sich hier als meine Gäste verstehen und sich demgemäß benehmen.

Ich möchten, dass …

  • nach Gott suchende Menschen Antworten auf ihre Fragen durch die gute Nachricht von Jesus Christus bekommen.
  • eine offene und freundliche Atmosphäre herrscht.
  • Menschen miteinander lebhaft über Auffassungen zu Lebens- und Glaubensfragen diskutieren können, ohne als Person angegriffen oder beleidigt zu werden.

Für mich bedeutet respektvoller Umgang miteinander, dass man …

  • den Anderen als Person ernst nimmt und ihn so behandelt, wie man selber von ihm behandelt werden will.
  • anerkennt, dass seine eigene Erkenntnis unvollkommen ist und nur bruchstückhaft die Wahrheit widerspiegelt.
  • keine politische oder auch andere Propaganda hier verbreitet.
  • die Kommentarfunktion nicht für Werbung missbraucht wird.
  • keine rechtswidrigen Inhalte in den Kommentaren gepostet werden.

Mein Ziel ist nicht die Beliebigkeit, sondern einen Raum zu schaffen, in dem Menschen sachlich und persönlich in gegenseitiger Achtung miteinander umgehen und ihre Kommentare zu Beiträgen mit aufrichtigen Gesprächspartnern diskutieren können.

Ich behalte mir das Recht vor, diesen Bedingungen nicht entsprechende Inhalte zu löschen oder nicht freizuschalten, sowie Nutzer, die diese Bedingungen nicht anerkennen wollen von der Nutzung der Kommentarfunktion auszuschließen.

Ich setze für die Teilname an diesem Blog die Kenntnisname der Datenschutzerklärung voraus.