Jahreslosung 2020

Lesezeit: 2 Minuten
Ich glaube, hilf meinem Unglauben
© picture public domain by Lothar Dieterich pixabay.com

Vertrauen

„Ich vertraue dir; hilf mir mein Misstrauen zu überwinden!“ Das ist der Satz, den der Vater des fallsüchtigen Jungen in Markus 9:24 Jesus gegenüber eigentlich ausgesprochen hat.

Bei einem Grundtextstudium in der Bibel zum Thema Glaube ist mir aufgefallen, dass in beiden Sprachen der Bibel „Glaube“ eigentlich auch gleichwertig mit „Vertrauen“ übersetzt werden kann. Tut man dies einmal und liest alle biblischen Aussagen über Glauben alternativ mit Vertrauen, zeigt sich, dass man spontan viel mehr von dem versteht, was dort geschrieben steht.  Gleichzeitig entmystifiziert es auch den frommen Begriff Glauben, welchen zu entsprechen kaum ein Christ sich zutraut. Doch Jesus / Gott zu vertrauen, das geht deutlich einfacher. Weil man den Umgang mit Vertrauen aus dem eigenen Leben mehr oder weniger schon kennt. So bedeutet zu vertrauen auch immer, Demjenigen, dem man das Vertrauen schenkt, einen Vertrauensvorschuss zu geben. Wird das Vertrauen belohnt, fällt das erneute vertrauen leichter. Nicht anders bei Gott. Deshalb geht Gott uns gegenüber mit Jesus in Vorleistung. Er wurde in Jesus Mensch und ging den Weg der Erlösung, damit wir Ihm Vertrauen können.

„Ich vertraue dir; hilf mir mein Misstrauen zu überwinden!“
Diesen Satz werden wir auch im Jahr 2020 immer wieder Gott gegenüber aussprechen. Denn gewiss werden uns auch in diesem Jahr Dinge begegnen, die uns herausfordern oder gar zu überfordern scheinen. Doch mit Gottes Hilfe, werden wir unsere Flügel ausbreiten und die Welt überwinden.

Jes 40:31 aber die auf den HERRN harren, kriegen neue Kraft, daß sie auffahren mit Flügeln wie Adler, daß sie laufen und nicht matt werden, daß sie wandeln und nicht müde werden.

0 votes

Ein Gedanke zu „Jahreslosung 2020“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.