Tag der Organspende

Lesezeit: < 1 Minute
Ausweis für Oragnspendeverweigerer
© CDL Christdemokraten für das Leben e.V.

Am 6. Juni ist Tag der Organspende. Dazu schreibt das Bundesministerium für Gesundheit als Presseinformation:
„Zum morgigen Tag der Organspende ruft Bundesgesundheitsminister Jens Spahn alle Bürgerinnen und Bürger dazu auf, eine persönliche Entscheidung zur Organspende zu treffen und diese zu dokumentieren. …“
Das habe ich schon längst mal gemacht. Ok, wohl eher nicht so, wie Jens Spahn es wohl gerne hätte, aber immerhin.

Grundsätzlich halte auch ich es für wichtig, seine Entscheidung zur Organspende zu treffen und dies zu dokumentieren. Aber auch sie im engeren sozialen Rahmen auch publik zu machen. Daher freue ich mich, dass der CDL Christdemokraten für das Leben e.V. dafür eine gute Hilfestellung gibt. Diesen alternativen Organspendeausweis kann man dort auf verschiedenen Wegen kostenfrei erhalten. Sowie so manche weitere Informationen zum Thema.

Wenn ihr einmal dabei seid, denkt auch über eine Patientenverfügung nach. Dazu empfehle ich die Christlichen Patientenvorsorge. Im Anhang findet sich eine Hinweiskarte, die man zu dem Organspendeausweis stecken kann.

Denke darüber nach und setze es um, denn wenn Andere, wie zB Jens Spahn es machen, könnte leicht dabei ein Ergebnis herauskommen, welches nicht in deinem Sinne ist.

0 votes

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.