Wenn Steine mehr wert sind als Menschen – Notre Dame

Lesezeit: 2 Minuten
Notre-Dame Paris
© public domain by pixabay.com

Stand Heute wurden nach dem Brand bereits über eine Milliarde Euro für den Wiederaufbau von Notre-Dame in Paris gespendet. Das ist eine beeindruckende Solidaritätsgeste mit dem französischen Volk. Vor allem, wenn man bedenkt, dass bereits zwei Tage nach dem Brand 800 Millionen davon gespendet worden sind.

So sehr ich die Solidaritätsbekundungen und auch einen Wiederaufbau von Notre-Dame Paris begrüße, so sehr stößt mich diese Freimütigkeit auch ab.
Denn diese immensen Spenden fallen nicht in einen neutralen Zeitraum. Nein, in demselben Zeitraum „Wenn Steine mehr wert sind als Menschen – Notre Dame“ weiterlesen

0 votes

Terror in Deutschland – schon längst da

Lesezeit: 5 Minuten
Terror
© Public Domain

Zur Zeit erleben wir in unserem Land eine unglaubliche medial unterstütze Panikmache. Ausgelöst durch 130 Tote durch Terroranschläge in Paris. Mittlerweile sind wir in der politischen Diskussion schon bei Bundeswehreinsätzen innerhalb Deutschlands! Dabei hat es in Deutschland keinen islamistisch motivierten Terroranschlag gegeben und, entgegen allen Gerüchten, hat Deutschland auch in nichts maßgeblich mit diesen Anschlägen in Paris zu tun. Selbst dass zwei der Terroristen in Bayern als Flüchtlinge registriert worden wären, erweist sich innerhalb von nicht einmal 24 Stunden als Presseente – was div. Politiker der Rechtspopulisten (zB AfD oder CSU) natürlich nicht wahr haben wollen. Aber selbst hier finden manche, in Verantwortung stehende!, deutsche Politiker keinen Halt und denken schon mal vorsorglich über etwas ähnliches wie einen Patriot Act für europäische Länder ja, womöglich auch in Deutschland, nach. Was das bedeuten würde, kann man seit 2001 in den USA verfolgen: es gibt keine unangreifbare Freiheitsrechte für Privatpersonen mehr, Datenspeicherung und -ausspionierung im ungeahnten Ausmaß und, nicht zuletzt entgegen aller internationalen Menschenrechte, das Strafgefangenenlager Guantanamo.

Hier müsste es jedem denkfähigen und freiheitsliebenden Menschen das Grausen einjagen. Dennoch gibt es immer mehr, erfolgreich Intelligenzbefreite Menschen, die solches für gut und notwendig erachten. Die Angst davor, dass der Terror in Deutschland ankommen könnte, ist einfach zu hoch – dabei ist der Terror längst in Deutschland gegenwärtig, nur unter anderem Vorzeichen.

Beständig zunehmende rechte Straftaten in Deutschland.
Der Spiegel meldet am 13.10.2015 „Fast 50 rechte Straftaten pro Tag„. „Terror in Deutschland – schon längst da“ weiterlesen

0 votes

Terroranschlag am 07.Jan 15 – 2000 Tote in ….

Lesezeit: 2 Minuten
Terror
© Public Domain

… eben nicht in Europa, Australien oder Amerika. Sonst würde diese Schlagzeile wohl kaum bei der Berichterstattung vom Terroranschlag in Paris mit gerade mal 12 Toten untergehen. Ehe sie jetzt nicht weiterlesen wollen, weil sie denken, das ich hier nur vor mich hinspinne: Diesen Anschlag hat es tatsächlich am vergangenen Mittwoch gegeben. Und zwar in Nigeria, durchgeführt durch die Boko Haram.
Nachzulesen zB Hier und Hier.

Als ich heute diese Meldung, kleingehalten ganz unten rechts auf der Titelseite der Tageszeitung, gesehen habe und gleichzeitig Seitenweise mit der Berichterstattung aus Frankreich fast schon erschlagen wurde, da beschlich mich mal wieder das Gefühl, dass da etwas nicht stimmt, mit der Art wie uns Meldungen dargebracht werden.

Um es direkt ganz klar zu machen: Ich verurteile zutiefst, was in Paris geschehen ist. Die Täter müssen gefasst und bestraft werden – ohne jede Frage! Es gibt nichts, was eine solche Tat rechtfertigt und die europäische Gesellschaft muss dazu eine klare Haltung einnehmen. Da gibt es meiner Meinung nach nichts zu diskutieren und schon mal nichts schön zu reden. Und dennoch: Wo bleibt diese klare europäische Haltung zu den Toten in Nigeria?

Wie muss ich das jetzt verstehen? Wiegen 12 Tote in Paris jetzt mehr als 2000 in Nigeria? „Terroranschlag am 07.Jan 15 – 2000 Tote in ….“ weiterlesen

0 votes